Archiv
16.02.2015, 14:32 Uhr
CDU-Fraktion beantragt Tagesordnungspunkt "Schwimmunterricht der Schulen in der Trägerschaft der Gemeinde Kleinmachnow"
Ludwig Burkardt: „Änderung der Potsdamer Badeordnung notwendig“
 Zu dem aktuellen Medienbericht über die Potsdamer Badeordnung und den Nackt-Duschzwang beim Schwimmunterricht erklärt der Ortsvorsitzende der CDU Kleinmachnow Ludwig Burkardt:
 „Es kann nicht sein, dass Kinder gezwungen werden sich vor Fremden Menschen öffentlich zu entblößen und nackt zu duschen. Die CDU-Fraktion der Gemeindevertretung Kleinmachnow hat daher aus dringlichen Gründen die Aufnahme des Tagesordnungspunktes "Schwimmunterricht der Schulen in der Trägerschaft der Gemeinde Kleinmachnow" in die nächste Gemeindevertretersitzung am 19. Februar beantragt. 

Der Bürgermeister Grubert und die Schulleiter müssen sich umgehend für eine Änderung der Potsdamer Badeordnung einsetzen und für eine notwendige Sensibilisierung bei dem Bäderpersonal sorgen.“

Diese Seite in einem sozialen Netzwerk veröffentlichen:

  • Twitter
  • Facebook
  • MySpace
  • deli.cio.us
  • Digg
  • Folkd
  • Google Bookmarks
  • Yahoo! Bookmarks
  • Windows Live
  • Yigg
  • Linkarena
  • Mister Wong
  • Newsvine
  • reddit
  • StumbleUpon
CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Gemeindeverband Kleinmachnow  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.33 sec. | 55047 Besucher